Diese Tabelle soll Ihnen helfen, selbst einzuschätzen, wie oft Sie eine Professionelle Zahnreinigung durchführen lassen sollten. Prinzipiell kann zur Professionellen Zahnreinigung gesagt werden, viel hilft viel. Wir raten Ihnen, unabhängig von dieser Empfehlung, den Rat Ihres Zahnarztes zu befolgen.

Die meisten Erwachsenen leiden an Parodontitis, einer chronischen Entzündung des Zahnhalteapparates. Etwa zehn bis 15 Prozent der Betroffenen - zu denen vor allem ältere Menschen gehören - haben eine schwere Form der Krankheit. Parodontitis führt langfristig zu Knochenverlust, außerdem hat die chronisch-entzündliche Krankheit einen entscheidenden Einfluss auf die allgemeine Gesundheit. Sie erhöht das Risiko für Diabetes mellitus, chronische Lungenerkrankungen, Atherosklerose, und möglicherweise auch für rheumatische Arthritis.

Prof. Dr. med. Triantafyllos Chavakis - Medizinische Klinik und Poliklinik Universitätsklinikum Carl Gustav Carus - Institut für Physiologie / Medizinische Fakultät TU Dresden

 

Gerade für die Prophylaxe haben wir hochwirksame Betreuungs- und Behandlungskonzepte entwickelt. Fragen Sie uns zu professioneller Zahnreinigung und individuellen medizinischen Behandlungsmöglichkeiten zur Erhaltung Ihrer Zahngesundheit.

Ergänzt werden sollten Ihre eigenen Bemühungen durch eine mindestens zweimal jährlich durchgeführte professionelle Zahnreinigung. Hierunter versteht man die gründliche Entfernung aller weichen und harten Zahnbeläge durch unser speziell weitergebildetes Personal, verbunden mit einer individuellen Information über Möglichkeiten, die Mundhygiene zu optimieren.

Ein langfristiger Erfolg der Therapie kann nur durch gemeinsame Bemühungen zwischen Zahnarzt und Patient erreicht werden.